Donnerstag, 24. April 2008

Auszeit

Tja, so isses halt; zum blödesten Zeitpunkt hat's mich erwischt...

Nachdem ich den DNF-Frust nun am verarbeiten bin, weiß ich nun auch woran's lag.
Dienstag probierte ich nochmal ein kleines Läufchen: mal gaaanz langsam, mal schneller, mal im MRT, dann wieder gaaanz langsam und siehe an: nach 34min traten von einem Moment auf den anderen die gleichen Symptome wieder auf. So konnte ich nur nach hause spazieren und einen leichten Joggingversuch mußte ich gleich wieder abbrechen.
Heute war ich also bei meinem Arzt, der auch Sportmediziner ist. Aufgrund der Symptome, Schilderungen und seiner Erkenntnisse kam er zu folgender (recht sicherer) Diagnose:
Rippenfell-/Lungenfellentzündung. Wahrscheinlich schlummerte die bereits in mir und ist am Sonntag durch die erhöhte Lungenaktivität recht heftig und spontan durchgebrochen. Für mich heißt das jetzt: ca. 14 Tage überhaupt nicht laufen und dann allmählich wieder einsteigen und probieren, ob's überstanden ist. Unterstützt wird das durch ein Codeinpräparat (Achtung: Doping). Das bedeutet natürlich, dass erstmal jegliche Wettkampfe oder auch Trainingsläufe tabu sind:
kein Rennsteiglauf, kein Chemnitzer-Citylauf, keine Stadtranglistenläufe usw.
Schade nicht nur für mich persönliche, sondern auch um die schönen Läufe mit den eXa-Freunden. Nun denn, in ein paar Wochen wieder und im Herbst dann hoffentlich auf ein Neues.

Naja, toll, oder? Hilft ja nix, rumzuningeln, bi ja froh zu wissen,woran ich bin. Und irgendwie gibt es mir die Gewissheit, dass es Sonntag also keine mangelnde "Fähigkeit" war oder ich "geplatzt" bin, wie man so schön sagt. Nix Hammermann also.
Da bleibt mir jetzt Zeit, die verlorenen Pfunde wieder "aufzutragen" und demnächst werde ich mal ein Frühjahrsfazit ziehen - damit auch weiterhin Leben hier im Blog bleibt. Dann schreib' ich mal 'ne Zusammenfassung über meine Laufentwicklung, über den 3:30er Plan usw.

Bis dennne! ;-)

Kommentare:

Martin hat gesagt…

Think positive! Jetzt kannst du die gewonnene Zeit mit deinen Nachwuchs verbringen. Wer wird sich schon darüber beschweren, mehr Zeit zu haben. Deine Freunde der eXa werden dich von der ersten reentry-minute án wieder aufpeppeln, da kannst du dir sicher sein. Bis dahin, ein paar schöne, entspannte, lauffreie Tage!

David hat gesagt…

Ne, das hilft nichts. Ich hatte das vor 2 Jahren - 10 Wochen vollkommen ohne Sport - schlimm, aber geht vorbei und wie Martin schon schreibt gibt es so viel wichtiges zu tun und die Grundlagen hast du, ich denke im Herbst wirst du viel schneller wieder das Niveau erreichen, dass du jetzt hattest. Ich gehe davon aus, dass meine Zielsetzung von 3:30 nicht ausreichen wird um dann mit dir mitzuhalten!
Also gute Besserung und überstürz es nicht

Carsten Paul hat gesagt…

Gute Besserung!
Klingt jetzt blöd, aber ich bin erleichtert. Hatte nämlich auf Allergie getippt. Das wäre wesentlich übler.

björn hat gesagt…

Die eXa-Freunde werden Dich natürlich auch vor dem reentry unterstützen.
Sag Bescheid wenn irgendwas ist.
Und ich erwarte hier ne wöchentliche Aktualisierung, auf Dich war beim Blog-Schreiben immer Verlass!

Frank Hercher hat gesagt…

Ach du liebe Scheiße! Na ja, es hätte auch was schlimmeres sein können. Das wird schon wieder und in Frankfurt gehen wir die 3:15 an :-)!
Gute Besserung!

Sachsenwilli hat gesagt…

Bei allem Negativen ist das Positive, dass Du jetzt die Ursache kennst. Nur mal so als Laienmediziner und Lungenentzündungspatient des letzten Jahres, stützt der Onkel Doktor seine Aussage auch auf einen fundierten Check (also Blutwerte, Röntgen, etc) oder ist das nur eine Schlussfolgerung?
Vielleicht ist da eine zweite Meinung nicht schlecht?
Also nochmal alles Gute!

Ronald Speer hat gesagt…

Nachdem ich letztes Jahr Änhnliches 'durchgemacht' habe, kann ich nur sagen: 'Das wird schon!' .Die Grundlagen verliert man nicht so schnell und im Herbst bist du wieder voll dabei. Der Sommer ist sowieso ne blöde Jahreszeit zum Laufen. ;-)
Gute Besserung!

Anonym hat gesagt…

Du warst definitiv für 3:30 fit. Das ist mal klar. Mach dir keinen Helm. Im Herbst wird erneut angegriffen.

chrische

LocalZero hat gesagt…

Nicht wirklich toll, aber nach ein paar Wochen Pause bist Du wieder voll mit dabei... die Grundlagen verlierst Du ganz bestimmt nicht so schnell... und bei der Diagnose ist es ja schon bemerkenswert, dass Du noch mehr als 30 Kilometer laufen konntest!

Also: Gute Besserung!
Grüße
Lars