Dienstag, 6. April 2010

Noch knapp 5 Wochen

... dann ist es soweit. Dann ist Montag der 10.Mail und ich habe wahrscheinlich noch immer tierischen Muskelkater in den Oberschenkeln nachdem ich 2 Tage zuvor den Rennsteig-Marathon bestritten habe... HOFFENTLICH erfolgreich...!
Die letzten Läufe stimmen mich optimistisch obwohl ich mir manchmal nicht so recht vorstellen kann oder mag, 43,5km auf und ab zu rennen. Daher baue ich derzeit in fast jeden Lauf die "Berge" Leipzigs ein wenn man die Hügel und leichten Erhebungen so nennen darf ;-)

Vor anderthalb Wochen wieder >30km laufen. Die ersten 12km davon allein. Da ich noch 'nen Geocache am Markkleeberger See suchte und mich leicht in der Zeit vertan hatte, musste ich etwas flotter laufen als geplant. Ab km12 dann gemeinsam mit Tino um den Cospudener See. Weiterhin 5:15er Schnitt denn es lief gut. Bei km24 warteten dann Christoph, Matthi und Renè, die natürlich weiter diesen Schnitt laufen wollten. Bei mir gings dann aber langsam schwerer. Ab km28 gings dann über die 5:20, aber immer noch ok. Bei km32 wieder extrem schwer und bei 33 hörte ich auf - war ja auch daheim. Danach gings mir richtig Schei...! Naja, was solls. Ist ja noch bissel Zeit...

2 Tage später stand wieder der Rochlitzer Frühjahrsberglauf auf dem Programm. Leider gibts in der Frühjahrsausgabe nur den 10er (Anm.: weder Streckenprofil noch Streckenlänge auf der Website stimmen...), also 1 Runde, während im Herbst immer auch 21km möglich sind . Aber ich wollte nach dem Wettkampf einfach noch meine eigene Runde drehen. Immerhin 29 Läufer wollten von Muldeniveau aus ca. 200 Höhenmeter zum Turm bezwingen und am "Gegenhang" wieder runter. Sofort nach Start formierte sich eine 3er-Gruppe im sub4er Tempo, die auch das Podium unter sich aufteilten - Triathleten...! Ich hielt mich zurück (hahaha) und lag so an 9.-10. Position schön im 4:30er Schnitt. Der erste Anstieg drosselte mich deutlich und ich liess es etwas ruhiger angehen, überholte aber trotzdem. Den langen Anstieg zum Turm hinauf hörte ich hinter mir immer 2 weitere Läufer, drehte mich aber erstmals auf dem Gipfel um, wo beide knapp hinter mir waren. Bergab gings dann schön rollend in 3:50min/km und auch auf dem letzten dann flachen Kilometer lief ich noch 3:53 um als 6. ins Ziel zu kommen. 2. der M35. Auf meine Frage im Ziel, ob noch einer mit mir eine weitere Runde läuft, erntete ich nur Kopfschütteln. Also bin ich umgedreht und die Runde entgegengesetzt gleich nochmal wieder hoch gelaufen, zumindest bis knapp unter den Gipfel. Dabei traf ich noch einige Läufer, die noch unterwegs waren. Oben noch ein Geocache-Rätsel gelöst und wieder zurück zum Ziel, wo mein Auto stand. Schöner Lauf!

Da ich dann Urlaub hatte, konnte ich endlich mal einen langen Lauf machen, ohne zuvor einen Arbeitstag zu bewältigen. Also verabredete ich mich mit Thomas, der mich etwa 20km begleiten wollte. Als Tempo hatten wir uns auf ca. 5:25min/km geeinigt. Beim Hermannslauf (25.4.) wollen wir auch gemeinsam laufen. Am Sportforum trafen wir uns und liefen zuerst mal auf den Rosentalhügel - meine persönliche Erstbesteigung. Danach auf den Deponieberg - nochmal Erstbesteigung. Am Fuße errichtete ich mein Basislager - der bekloppte Trinkgurt nervte derart, dass ich ihn wutentbrannt ins Gebüsch warf und erst 20km später wieder mitnahm (bzw. Thomas gab...). Nach Auenseerunde gings an der Luppe entlang und durch die Auewälder. Danach dann allein wieder Richtung Connewitz. Bei km32 war ich am Fockeberg und ich beschloss, diesen heute auch noch mitzunehmen. Nach 35,1km und 3h10min war ich mittags wieder daheim. Am Rennsteig habe ich da noch 8km und einige Anstiege vor mir... Aber die 35 gingen richtig gut!
Sonntag wieder Rochlitzer Berg und gestern mit Renè zum Abschluss auch wieder Fockeberg. Nächsten Sonntag ist Muldentaler Städtelauf - da habe ich schon wieder Hasen geordert, obwohl Ostern ja vorbei ist... mal schauen was geht.

Kommentare:

alex hat gesagt…

Die Ansage im letzten Satz gefällt mir richtig gut.

Sachsenwilli hat gesagt…

Du machst also am Rennsteig den Bambini-Lauf????

dna hat gesagt…

@alex:
schwammig aber trotzdem direkt ;-)
@sachsenwilli:
neee, Bambini ist doch HM, ich mache M - wobei, der ist mit 43,5 ja schon Ultra ;-)

Sachsenwilli hat gesagt…

Ich weiß, ich weiß.
2009 HM
2010 M
2011 SM???

David hat gesagt…

Das sieht ja super gut aus bei dir! Wünsch dir viel Erfolg auf allen Stecken, so lange du die 10km in der nächsten Zeit schön weg lässt! ;-)
Der Rennsteig-Marathon ist super zu laufen, sehr abwechslungsreich, aber keine Hammeranstiege - das wird dir sehr viel Spass machen!