Donnerstag, 28. Februar 2008

Ausfallerscheinungen

Diese Woche habe ich gleich mehrere Ausfälle zu beklagen.
Montag war ich wieder spät abends unterwegs. Auf meiner 12er Runde kam ich unter anderem durch die Brücke/Unterführung am Zentralstadion hindurch. Mein Forerunner verlor daraufhin das GPS-Signal. Zum ersten mal übrigens. Oder, vielleicht haben die Amis letzte Woche auch den falschen Satelliten abgeschossen. In anderen Laufforen häuften sich diese Woche die Beiträge bezüglich von Ausfällen des süchtig machenden Begleiters.
Kurz darauf mußte ich auch den für Dienstag geplanten 35er auf Mittwoch verschieben, da das Kind krank wurde. Und wie das mit den Viren so ist, verteilen sie sich mit etwas zeitlicher Verzögerung natürlich gleichmäßig auf die komplette Kleinfamilie. Dienstag gings mir so sch..., dass ich gleich die ganze Woche bezüglich gecancelt habe. Meister Hottenrott schreibt in seinem Laufbuch, dass bereits 60min hohe Belastung zu 4-8 Stunden deutlicher Abwehrschwäche führen können. Naja, und mein 35er dauert ja (marginal) länger und somit wollte ich den Viren mal keine Chance lassen. Heute fühle ich mich schon wieder blendend und voller Tatendrang und somit steht fest, dass ich Samstag beim Fockeberglauf doch starten werde und die eXa-Farben vertreten will. Die 1:04:XX vom Herbst sollten drin sein. Ansonsten vielleicht so 90%, um nächste Woche die sub45min anzugehen.

Themenwechsel: VOTE NOW! Der eifrige Leser wird's bemerkt haben, rechts oben kann man jetzt abstimmen. Nicht nur die amerikanische Präsidentschaftswahl ist im Gange, nein auch MICH kann man wählen. Besser gesagt, kann man sich entscheiden, wie (relativ) schnell der Leipzig-Marathon für mich beendet sein wird. Sub3:30, sub3:40 usw.; D(id)N(ot)F(inish) könnte natürlich auch bedeuten, ich bin deutlich unter 3:30 fertig. Aber die Zeiten beziehen sich ja auf Zielankunft ;-) D(id)N(ot)S(tartet) heißt wohl, dass ich gerade Papa werde.
Und an die Besserwisser: ja ich weiß, 3:30 ist auch <3:40 und kleiner 3:50.
Ach ja, Montag: 12,55km in 1:07:59, also schön "easygoing" für diese Distanz. Meine wohl regenerativste Woche bis 20.4.08, auch wenn ich schon bis (inkl.) Samstag vorgreife.

Kommentare:

Martin hat gesagt…

a) ich habe sub 3.30' - der Mensch braucht Ziele ;)
b) du vertraust Kuno Hottenrott? Ich hatte im Studium oft das Gefühl, dass da eher (wenn vielleicht auch aus finanziellen Zwängen) anabologes und polar sprechen, als fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse. Seine Lehrveranstaltungen glichen hin und wieder Verkaufsseminaren. Allerdings muss ich zugeben, dass sein "großes Buch vom Laufen" auch mein Bücherregal beschwert.

-dna- hat gesagt…

Also 2-3 Kapitel habe ich in genau diesem Buch auch gelesen. Ansonsten ist "Beschweren des Bücherregal" der richtige Ausdruck.

Roadrunner hat gesagt…

Ich habe gerade 5x für 3:30 gestimmt.
Will das Ergebnis nicht verfälschen. War eher ein technischer Test.

matthi hat gesagt…

Warum fängst du bei einer Skala von 1 bis 8 erst bei der "3" an?
Ich hätte ja viel lieber die "1" oder weinigsten eine "2" getippt!

Sachsenwilli hat gesagt…

Die Herbstzeit wirst Du pulverisieren, ganz bestimmt, wo Du doch speziell für den FBL getapert hast....

LocalZero hat gesagt…

Ich vermisse die "< 3:20"-Zeile... wollte doch mal so richtig Leistungsdruck aufbauen :-))). Aber nun gut, ein paar Mal auf sub 3:30 klicken ist ja auch schon was...

Weiterhin viel Spaß beim Training!
Grüße
Lars